Altherren - News

21. April 2018- Aus in der 2. Runde

 

Die Hoffnung währte nur bis in die 2. Runde. Der TSV musste sich im Auswätsspiel beim VfL Marsberg mit 5:2 geschlagen geben. 

 

Dabei reiste man mit viel Selbstvertrauen an, hatte man in der  ersten Runde den Konkurrenten SG Erlinghausen / Obermarsberg / Giershagen mit 2:7 geschlagen. Fatlum Dervisholli traf zweimal, Ben Köstermenke dreimal, Olaf Spiekermann u Dominik Hansmeier je einmal guter Dinge.

 

Gegen den Favoriten aus Marsberg war trotz bestmöglicher Aufstellung (Atti Bücker, Stephan Kohl, Andre Lehmann fehlten) nach dem 4:2 nicht mehr viel möglich. Die frühe Führung durch Ileri (6.) baute Jan Busch  (11.) und Remmo (22.) zu einer beruhigenden 3:1 Führung zur Halbzeit aus. Olaf Spiekermann markierte zwischenzeitlich den Anschluss (18.). Wieder Remmo (69.) und Nawroth (74.) setzten dann die letzten Hoffnungen auf ein Weiterkommen gleich Null nachdem Ben Köstermenke zum 3:2 getroffen (54.) hatte.

Bleibt im nächsten Jahr der nächste Anlauf.

Gleichfalls war für die Teams vom SV Brilon, SG Thülen / Rösenbeck und FC Nuhnetal in der zweiten Runde Schluss.

10. März 2018- Altherren beim Busch Cup erfolgreich

 

Die Olsberger Altherren folgten der Einladung des Veranstalters am 09.03.2018 in der Bestwiger Turnhalle am Schulzentrum.Das Teilnehmerfeld war gegenüber dem letzten Jahr nochmal um ein Team auf Fünf geschrumpft. Somit ergab sich lediglich der Turniermodus Jeder gegen Jeden. Die Partien endeten folgendermaßen. 2:1 gegen Traditionsteam Bestwig (Vorjahressieger), 4:2 gegen Fredeburg, 3:3 gegen Altenbüren zu nachlässig. Im entscheidenden Spiel gegen Willingen 1:0 markierte Ben Kostermenke das entscheidende Tor. Im Dritten Anlauf hat das Team um Kapitän Marc Oberstelehn endlich den ersehnten Titel ins Strunzertal geholt. 

 

Der nächste Auftritt für die Altherren ist am voraussichtlich am 17.03. im Pokal gegen die Altherren aus Erlinghausen. Hier wird jedoch ggf. nach einem Alternativtermin gesucht, da beide Mannschaften Terminprobleme bei dem angesetzten Spiel haben.

01. April 2017 - Pokalfluch auch in 2017

 

Auch in 2017 ist der TSV in der ersten Pokalsrunde gescheitert. Mit 3:2 mussten sich die Strunzertaler dem FC Hilletal geschlagen geben. Die Debütanten Ben Köstermenke, Dominik Hansmeier und Michael Trautvetter spielten erstmals mit. Dabei hatte der TSV die besseren Torchancen jedoch die bessere Spielanlage hatte die Heimmannschaft. Besonders im zu offensiv agierenden Mittelfeld entstanden diverse Löcher, die von den Niedersfeldern genutzt wurden. Marc Oberstelehn musste im ersten Durchgang nur einmal gegen Markus Stahlschmidt retten. Beim Zusammenstoß der beiden passierte jedoch zum Glück nichts.  Auf der anderen Seite hatte der TSV drei gute Chancen die Führung zu markieren. Erol, Köstermenke und Hansmeier vergaben jedoch in aussichtsreicher Position.

 

In der zweiten Halbzeit gab es dann auch für die wenigen Zuschauer Tore zu sehen. Nach einer nicht überschaubaren Aktionen markierte Lars Geilen zunächst die 1:0 Führung. Der TSV monierte das Tor, Schiedsrichter Hunold gab den Treffer. Felix Kneer glich dann mit dem schönsten Tor des Tages per Hacke aus. Danach ging wiederum die Heimmannschaft in Front. Bernd Tiedemann sollte den FC Stürmer gefoult haben. Oberstelehen parierte den Elfer konnte jedoch den Nachschuss von Notargiovanni nicht mehr retten. Den Ausgleich besorgte dann der eingewechselte Stefan Kleinewalter nach schöner Ablage Becker. Jedoch verfiel der TSV wiederum dem Pokalfluch. Oberstelehn verursachte gegen Ugur Topal den zweiten Elfer, der kurz vor Schluss die Entscheidung brachte. Denn Köstermenke bekam den Ball in der letzten Aktion nicht mehr auf das Tor vom heute gut agierenden Borgmann. Karl Heinz Icking monierte nach Spielfluss, dass man die erste Hälfte nicht gut  im Mittelfeld gestanden habe und die guten Chancen nicht genutzt hat. 

 

Nach dem Spiel wurde trotzalledem mit dem Gegner versöhnlich ein Pokaltrunk abgehalten. Für das nächste Jahr heißt es wieder angreifen.

 

Die restlichen Partien:

 

Medebach- Nuhnetal    - 0:3

Hoppecke / Messhingh. - Marsberg    -  4:0

Brilon- Oberschledorn / Grafschaft     - 6:5 nach Elfmeterschießen

Giershagen / Erlingh. / Obermarsberg- Altenbüren / Scharfenberg - 6:5 nach Elfmeterschießen

Bruchh. / Elleringh. - Hoppeckethal / Padberg Nichtantritt

07. Juni 2016 - Ü-32 spontanes Freundschaftsturnier

 

Ein sponates Freundschaftstunrier entstand am 03.06.2016 in der Sparkassen Arena. Mit Westfalie Herne und FC Guxhagen traten zwei Altherren Teams spontan vor einem Besuch in Willingen gegen den Ü-32 Kader der Strunzertaler an. In drei packenden Spielen präsentierten sich die Altherren bei sommerlichen Temparaturen in tor-und spiellaune.  Am Ende des Abends saß man beisammen und fachsimpelte über das Fußballgeschäft.

 

Die beteiligten Mannschaften hatten Spaß an dem Kurzkick und teilten mit, u.U. auch im neuen Jahr einen festgelegten Turniermodus anzunehmen. Der TSV Bigge-Olsberg (Altherren) bedankt sich im Namen von Andreas Bücker für die Teilnahme.

 

Fotos folgen.

15. Mai 2016 - Erster beim Nachbarturnier

 

Beim Pfingstturnier des TuS Antfeld  am 14.05.2016 konnte die Altherrenmannschaft des TSV Bigge - Olsberg den 1. Platz erringen. Mit einer 11 Mann starken Truppe waren die Strunzertaler angereist. Hochmotiviert holte die Truppe von Spielführer Michael Hüske verdient als Kolletkiv die Erstplatzierung. Es spielten Ben Köstermenke, Stefan Kleinewalter, Andreas Bücker, Bernd Tiedemann, Andreas Kaltenhäuser, Gregor Neuhäuser, Kalle Icking, Andre Lehmann, Lazlo Dzeyeni, Stephan Kohl, Marc Oberstelehn und Michael Hüske.

 

Weitere Altherrentermine sind in Planung. Für Anfragen stehen Ihnen gerne unsere Ansprechpartner bereit.

 

 

Altkreis Brilon
Sportfest des TuS Antfeld mit Gästen aus Holland
12.05.2016


Antfeld. Der TuS Antfeld feiert über Pfingsten sein Sportfest. Los geht es am Samstag, 14. Mai. Um 13 Uhr beginnt eine Tour der Radsportabteilung über individuelle Strecken. Das Fußball-Meisterschaftsspiel der A-Junioren der JSG Altenbüren/Scharfenberg/Antfeld gegen die SG Reiste/Wenholthausen/Kückelheim/Salwey wird um 17.30 Uhr angepfiffen. Ab 14 Uhr steht ein Alt-Seniorenpokalturnier mit dem TSV Bigge-Olsberg, dem TuS Petersborn-Gudenhagen, dem TuS Velmede-Bestwig, mit den holländischen Gästen aus Schalkhaar und dem TuS Östereiden an. Siegerehrung und Sportlerball beginnen um 20 Uhr.

Sportfest des TuS Antfeld mit Gästen aus Holland | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/altkreis-brilon/sportfest-des-tus-antfeld-mit-gaesten-aus-holland-aimp-id11818999.html#plx46070759

03. Mai 2016Ü-32 mit 2. Platz in Reiste

 

Beim Kleinfeldturnier der Altherren in Reiste belegte die heimische Altherrenfraktion um Kalle Icking, Patrick Wagner, Frank Rother, Andreas Bücker, Eugen Berg, Stephan Kohl, Andre Lehmann und Gregor Neuhäuser den zweiten Platz. 4 Siege 1 Unentschieden und 1 Niederlage gegen den späteren Turniersieger sprangen für die Altherren aus. Somit im Endtableau 2. von 16. Mannschaften. Zudem wurde Keeper Kalle Icking bester Torwart des Turniers. Den verdienten Ausklang des Turniers erfolgte im Bigger Hof.

 

https://www.facebook.com/116877198383472/photos/a.116880078383184.19427.116877198383472/1073085059429343/?type=3&theater

 

Artikel unter http://www.sus-reiste.de/Seiten/Verein/AH-Masters.html

 

11.05.2016 - SC Willingen siegt beim AH-Masters


Der SC Willingen hat das große Altherren-Masters des SuS Reiste gewonnen und löst damit den Vorjahressieger FC Cobbenrode ab, gegen den Willingen im Vorjahr noch im Finale gescheitert war.


Nach der Vorrunde setzte sich die Mannschaft im Viertelfinale zunächst mit 3:0 gegen die SG Winterberg/Züschen durch, im Halbfinale folgte dann ein 1:0 gegen den SSV Meschede Tradition. Im zweiten Halbfinale setzte sich der TSV Bigge-Olsberg mit 3:1 nach Elfmeterschießen gegen den FC Remblinghausen Tradition durch und komplettierte damit das Endspiel.


Im Spiel um Platz 3 hatte Meschede im Duell der Traditionsmannschaften das Glück auf seiner Seite und siegte gegen Remblinghausen im Neunmeterschießen mit 8:7. Im Endspiel setzte sich der SC Willingen gegen den TSV Bigge-Olsberg knapp mit 1:0 durch und sicherte sich damit erstmalig den großen Wanderpokal des SuS Reiste.


Als bester Torhüter des Turniers wurde Kalle Icking vom TSV Bigge-Olsberg ausgezeichnet, bester Torschütze wurde Mentor Haziri vom VfB Marsberg mit 6 Turniertreffern.

Der SuS Reiste bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften sowie bei den Sponsoren, die das Turnier unterstützt haben. Den Spielplan mit den Ergebnissen findet ihr
hier.

 

07. April 2016Ü-32 im Kreispokal gegen Giershagen

 

Die Altherren des TSV (Ü-32) spielen am kommenden Samstag um 18:30 Uhr in der Sparkassen Arena die erste Runde des Kreispokals aus. Gegner ist die Vertretung aus Giershagen / Erlinghausen und Obermarsberg. Die Truppe um Spielertrainer Gregor Neuhäuser wird versuchen den Fluch der ersten Runden zu umgehen. 

 

 

:

27. Februar  2016M. Busch Cup in Bestwig



Den 3. Platz haben die Altherren in der Turnhalle in Bestwig errungen. Im Halbfinale unterlag man dem späteren Turniersieg SG Altenbüren - Scharfenberg.

28. Januar 2016Endrunde Ü 40 in Medebach



 

http://www.flvw-hochsauerlandkreis.de/web/2016/01/21/ue40-hallenkreispokal-ost/

 

Am Sonntag, den 06. März ist die letzte Hallen-Kreispokal-Runde 2016. Dann spielen die Ü40 Mannschaften des Ostkreises ihr Pokalturnier in der Sporthalle Medebach. Ab 13,30 Uhr spielen acht Mannschaften die AH-Kreismeisterschaften 2016 aus. Teilnehmende Mannschaften sind in der Gruppe A, VfB Marsberg, SG Giershagen/Erlinghausen/Obermarsberg, SG Winterberg/Züschen, FC Hilletal und SG Thülen/Rösenbeck/Nehden. In der Gruppe B spielen SV Brilon, TSV Bigge-Olsberg, SG Madfeld/Rösenbeck, Nehden, SC Bontkirchen und SG Medelon/Deislar/Hesborn/Braunsfeld.

 

Turnierplan unter

http://www.flvw-hochsauerlandkreis.de/web/wp-content/uploads/2016/01/%C3%9C40-Kreis-Hallenpokal-2016-Ost-2x5.pdf

28. Januar 2016Endrunde Ü 32 in Medebach



Ü32 Hallenkreispokal Ost

 

 

Der Ü32 Hallenkreispokal Ost spielt am Sonntag, 21. Februar ab 14 Uhr in der Spothalle in Medebach. Neun Mannschaften nehmen daran teil. Gruppe A TuS Medebach, TSV Bigge/Olsberg, FC Nuhnetal, und SV Brilon. In der Gruppe B spielen SG Thülen/Rösenbeck/Nehden, SG Hoppecketal/Padberg, VfB Marsberg, SG Giershagen/Erlinghausen/Obermarsberg und SV Oberschledorn/Grafschaft. Die ersten beiden Mannschaften qualifizieren sich für die HSK Hallenmeisterschaft am 12. 03. In Schmallenberg. Sollte Titelverteidiger VfB Marsberg einen der vorderen zwei Plätze einnehmen ist der Drittpalzierte ebenfalls qualifiziert.

 

Turnierplan

http://www.flvw-hochsauerlandkreis.de/web/wp-content/uploads/2016/01/%C3%9C32-Kreis-Hallenpokal-2016-Ost.pdf 

 

07. August 2015Altherren Kartoffelbraten



Nach einer ordentlichen Saison findet im August 2015 das traditionelle Kartoffelbraten der Altherren am 22  August ab 11:00 Uhr am Rasenplatz statt. Anmeldungen bitte bei den Ansprechpartnern hinterlegen.

24. Mai 2015Altherren gelingt der Pokalsieg in Antfeld



Die Altherren des TSV Bigge - Olsberg haben das traditionelle Sportfest in Antfeld gewonnen. Nachdem im Vorfeld einige Spieler absagen mussten, überraschten die Strunzertaler an Pfingstsamstag mit einer guten Vorstellung und konnten sich gegen die Konkurrenz durchsetzen.

21. Mai 2015Altherren sind bei Antfelder Sportfest dabei



Die Altherren des TSV Bigge - Olsberg nehmen auch in diesem Jahr am traditionellen Sportfest um Pfingsten in Antfeld teil. Wiederum wird seitens des TuS ein Kleinfeldturnier durchgeführt. Zwar muss die Truppe von Spielertrainer Stefan Kleinewalter auf einige Spieler verzichten, jedoch stand seit je her der Spaß und die Geselligkeit bei diesem Turnier im Vordergrund. Wir berichten im Nachhinein über die Platzierung. Vielleicht gibt es auch noch Fotos zum Turnier.

Altkreis Brilon
SVO, Hilletal und Medebach im Halbfinale
27.04.2015

Altkreis. Die Altsenioren („Ü32“) des SV Oberschledorn/Grafschaft, FC Hilletal und TuS Medebach haben den Sprung ins Halbfinale des Kreispokals geschafft. Der vierte Teilnehmer wird am 9. Mai zwischen dem VfB Marsberg und der SG Altenbüren/Scharf. ermittelt.

Überragender Mann auf dem Platz war beim 4:2 (1:1)-Sieg des SV Oberschledorn/Grafschaft beim SV Brilon Rene Eickhoff, der drei Treffer erzielte. Außerdem war Daniel Kaufhold erfolgreich. Für den SVB trafen Patrick Grosser zum 1:0 und Marco Harnacke zum 2:2.

Der TuS Medebach fertigte die SG Giershagen/Erlinghausen/Obermarsberg mit 7:1 ab. Die Tore für die Hansestädter erzielten Markus Lübbert (4), Mike Kuhnhenne, Georg Drilling und David Sanches. Damit kommt es im Halbfinale am 16. Mai zum Südkreisderby zwischen Medebach und Oberschledorn/Grafsch.

Der FC Hilletal besiegte den TSV Bigge-Olsberg 3:2 (1:0). Die Tore für den Sieger markierten die „Ü50er“ Renato Notargiovanni (2) und Afrim Sylegmani.

SVO, Hilletal und Medebach im Halbfinale - | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/altkreis-brilon/svo-hilletal-und-medebach-im-halbfinale-aimp-id10609458.html#plx1640445873

 

Altkreis Brilon
Bigge-Olsberg und Brilon im Viertelfinale
13.04.2015

Altkreis. Nach dem TuS Medebach haben auch die Altsenioren („Ü 32“) des TSV Bigge-Olsberg und SV Brilon das Viertelfinale der Pokalspiele auf Kreisebene erreicht.

Die Oldies des SV Brilon setzten sich in der 1. Runde mit 7:0 (6:0) gegen die SG Hoppecke/Messinghausen durch. Die Tore erzielten Andre Zimmler (2), MarcoHarnacke (2), Patrick Grosser, Andre Becker und Sascha Sivasanmugamoorthy.

Der TSV Bigge-Olsberg gewann bei der SG Hoppecketal/Padberg mit 4:2. Die Tore schossen Andre Lehmann, Frank Rother, Stefan Kleinewalter und Tobias Herlitschka. Für die Gastgeber traf zweimal Musa Ademaj und zwar zum 1:2 und 2:4.
Viertelfinale am 25. April

Die beiden anderen Viertelfinalisten werden am kommenden Samstag ermittelt. Dabei trifft der SC Bontkirchen auf die SG Altenbüren/Scharfenberg und die SG Giershagen/Erlinghausen/Obermarsberg auf den FC Bruchhausen-Elleringhausen. Das Viertelfinale steigt am 25. April. Mit dem FC Hilletal gegen den TSV Bigge-Olsberg und SV Brilon gegen den SV Oberschledorn/Grafschaft stehen bereits zwei Spiele fest. Auf ihren Gegner warten noch der TuS Medebach und Titelverteidiger VfB Marsberg.

Bigge-Olsberg und Brilon im Viertelfinale - | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/altkreis-brilon/bigge-olsberg-und-brilon-im-viertelfinale-aimp-id10555705.html#plx1713002320

 

11. April 2015Altherren ziehen in 2. Pokalrunde ein



In Padberg konnten die Altherren den Einzug in die 2. Pokalrunde feiern. Nach 90 Minuten stand es 2:4 für die Gäste aus dem Strunzertal. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte der TSV Bigge - Olsberg mit 0:1 in Führung gehen. Die Heimmannschaft hatte diverse Chancen ließ diese aber fahrlässig liegen.

 

In der zweiten Halbzeit konnte man dann durch Frank Rother mit 0:2 in Führung gehen. Nach mehreren Torchancen für die Gäste die sträflich vergeben wurden, konnten die Hoppeckethal zum 1:2 Anschluss kommen. Frank Dolnik erzielte dann per direkter Ecke schlitzohrig das 1:3., die dann zum 1:4 ausgebaut wurde. Nach verhaltener ABwehrarbeit musste man durch einen Kopfball den 2:4 Anschlusstreffer hinnehmen. Zum Ende hin spielte man die Partie jedoch souverän nach Hause.

 

Nach dem Spiel wurde im Gasthof zur Post der Einzug in die nächste Runde nach 4 Jahren gebührend gefeiert.

26. März 2015Altherren 1. Pokalrunde in Padberg



In der ersten Runde des Kreispokals müssen die Altherren in Obermarsberg ran. Anstoß ist am 11. April .

04. April 2014Altherren 1. Pokalrunde in Obermarsberg



In der ersten Runde des Kreispokals müssen die Altherren in Obermarsberg ran. Anstoß ist am 04. April um 17 Uhr.

17. März 2014Termine 2014



05.04. 18:00Uhr Kreispokalspiel gegen SG Giersh. / Erlingh. / Obermarsberg (auswärts)

30.08. Kartoffelbraten Altherren am Kunstrasenplatz

23.08. 16:00Uhr Freundschaftsspiel gegen Germania Esbeck

14. Januar 2014Ü-40 Stadtmeister, Ü-32 Zweiter



Ordentlich verkauften sich die Altherren am Samstag in der Ballsporthalle in Olsberg. Die Ü-40 konnte durch einen 5:1 Sieg über Borussia Wulmeringhausen, sowie einem 3:1 gegen FC Ass. Wie Wu den Stadtmeistertitel erringen. Die Ü-32 konnten nach dem Auftaktsieg gegen den FC Bruchh. Elleringhausen (Tore 2 x Becker, 1 x Kohl) im entscheidenen Spiel gegen Antfeld ihre Chancen nicht nutzen (Becker nach Zuspiel Kleinewalter, Kohl und noch einmal Becker mit der Hacke bei dem ein TuS Spieler für seinen geschlagenen Keeper auf der Linie rettete). Der TSV hatte in dem Spiel die besseren Spielanteile und Chancen, konnte jedoch den ersten Treffer nicht erzielen. Diesen markierte Roy Swatjes nach einer Unachtsamkeit im TSV Spiel. Der zweite Treffer war Thomas Betten vorbehalten der von Jürgen Betten mustergültig bedient worden war. Im letzten Spiel setze man sich gegen den FC Ass. Wie. Wu mit 1:0 durch (Tor Becker).

18.11.2013

Kunstrasen ist belegt – daher treffen wir uns um 19:15 Uhr im Aqua zum Hallentraining Trainingsbeginn ist um 19:30 Uhr


25.11. u. 02.12.

Training auf´m Kunstrasenplatz: Treffen 18:30 Uhr Trainingsbeginn: 18:45 Uhr (Änderungen sind dem Wettergott vorbehaltenJ)


09.12. u 16.12.

Hallentraining: 19:15 Uhr Trainingsbeginn ist um 19:30 Uhr


23.12.2013

Hallentraining: 19:15 Uhr Trainingsbeginn ist um 19:30 Uhr

04. November 2013Generalversammlung der Altherren



Am Freitag den 8. November um 20:00 Uhr wird die jährliche Generalversammlung der Altherren im TSV Treff abgehalten. Neben dem Protokoll des Vorjahres werden einige organisatorische Sachen wie auch die Zukunftsplanung auf dem Programm stehen.

21. Oktober 2013Altherren unterliegen 0:3 im  Freundschaftsspiel



Die Altherren des TSV Bigge – Olsberg unterlagen am Montag  der Elf aus Bontkirchen mit 0:3. Seit Monaten hatte die Elf von Spielertrainer  Jürgen Hausschild nicht mehr zusammen gespielt und lediglich Trainingseinheiten abgehalten. Da kam die Abwechslung doch einmal gelegen. Die Truppe aus Bontkirchen,  gespickt mit ehemaligen Spielern vom SC Willingen, hatte die bessere taktische  Grundordnung und siegte auch in der Höhe verdient. Der TSV Bigge – Olsberg muss  sich noch finden, da zum ersten Mal in der Formation gespielt wurde. Man merkte  der Strunzertaler Truppe jedoch an, dass in der Zukunft mehr von den Altherren  erwartet werden kann. So wurden bereits über weitere Spieltermine verhandelt.  Alles in allem ein gelungener Abend, der im TSV Treff mit dem Gegner ein  würdiges Ende fand.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Bigge-Olsberg